So verwirklichst du deine Träume und Visionen.

Alles was bisher in deinem Leben existiert, ist da weil du dich in einem Moment dazu entschieden hast. Ab diesem Moment an hast du deine Entscheidung immer wieder durch deine Handlungen bestätigt. Dein Leben ist keine Aneinanderreihung an Zufällen – es sind deine Entscheidungen, die du auf Basis deiner Träume triffst.
Es gibt Träume, die dir vielleicht so weit entfernt schienen, dass du sie aufgegeben hast. Das bedeutet nicht, dass dir diese Träume dadurch unwichtig geworden sind. Es ist sogar möglich, dass du dir insgeheim immer noch wünschst, sie würden sich irgendwann doch verwirklichen. Allerdings werden sich diese Träume nicht verwirklichen, weil du sie für unmöglich hälst. Das woran du glaubst wirst du unbewusst immer bestätigen wollen. Also wird es Zeit, dass du an die Verwirklichung deiner Träume glaubst, damit du sie (er)leben kannst.

So verwirklichst du deine Träume:

Träume unbegrenzt und bedingungslos!

Keiner deiner Träume ist zu groß. Alles was du dir vorstellen kannst, ist für dich auf irgendeine Art und Weise möglich. Dagegen ist alles was außerhalb deiner Fantasie liegt, zumindest jetzt gerade für dich unerreichbar. Das bedeutet nicht, dass es für dich immer unerreichbar bleiben wird. Jedoch wirst du bewusst oder unbewusst deine These der Unmöglichkeit immer bestätigen wollen. Um deine Träume zu verwirklichen ist es daher wichtig, dass du an sie glaubst. Du bist so sehr von der Verwirklichung deiner Träume überzeugt, weil sie für dich bereits real sind. Dein Glaube und deine Vorstellungskraft sind sehr entscheidend dafür ob etwas möglich oder unmöglich ist. 

Glaube an dich und deine Träume!

Es wird immer wieder Menschen geben, die nicht an deine Träume glauben. Das müssen sie auch nicht. Schließlich sind es nicht ihre Träume. Versuche daher nicht andere von deinen Träumen zu überzeugen. Bist du zweifelslos davon überzeugt, deine Träume verwirklichen zu können, wird sich diese Entschlossenheit in deinen Augen und Handlungen wiederspiegeln. Konzentriere dich vielmehr darauf, wie du deine Träume verwirklichen kannst. Frage dich jeden Tag: „Was kann ich tun um meine Träume zu verwirklichen? Was kann ich heute besser als gestern machen?“

Kreiere das Leben deiner Träume!

Visualisiere deine Träume und Visionen so oft wie nur möglich. So verbindest du dich jedes Mal mit der Realität deiner Gedanken, die du für andere im Außen sichtbar machen willst. Dadurch wirst du dir immer wieder bewusst darüber, wonach du deine Entscheidungen triffst und auf was du dich in deinem Leben besonders fokussierst. 

Das Leben wird magisch durch Träume und noch magischer durch Visionen!

Ein Traum gibt dir die Erlaubnis alles tun zu können. Ein Traum bedeutet Freiheit, Leichtigkeit und Freude. Träume sind unsere Flügel durchs Leben zu fliegen. 

Eine Vision ist dagegen etwas, wovon wir nicht einfach träumen – eine Vision ergreift unser tiefstes Inneres. Wir können gar nicht anders handeln, als unsere Vision zu verwirklichen. Eine Vision betrifft nicht nur einen Lebensbereich oder einen Anteil von uns – eine Vision betrifft uns und unser gesamtes Leben. Nicht wir finden eine Vision, eine Vision findet uns. Sie ist das Ergebnis all unserer tiefsten Träume und Wünsche.

Du willst mehr Gedanken und Inspirationen zu dem Thema Träume und Visionen? – dann höre dir jetzt die Podcastfolge #7 „All in – Setze alles auf deine Träume“ an. Du findest alle Podcastfolgen oben unter dem Menüpunkt „Podcast“.

Du willst mehr wertvollen Coaching Input zu den Themen Selbst- und Körperbewusstsein?

Dann sichere dir jetzt mein neues Buch „Chasing your light“ und erhalte noch heute deinen Wegweiser zum persönlichen Glück:

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.